top of page

système d'appel patient

Des patients satisfaits - des employés enthousiastes

Cebasé sur un navigateur Le système d'appel patient Oxygen.Q est spécialement adapté au secteur de la santé et contrôle le nombre de patients dans les cabinets médicaux, les centres médicaux, les cliniques et les salles d'urgence, y compris l'intégration dans Ihr Système d'information hospitalier (HL7).

Il assure une juste etaffectation systématiquedes patients, tout en leur permettant d'être informés sur les services IGeL et d'être expliqués avec des instructions d'action s'ils le souhaitent. Notre système d'appel patient raccourcit letemps d'attente perçu, augmente lasatisfaction des patientset soulage votre équipe de pratique. L'appel des noms de patients dans la zone d'attente n'est plus nécessaire avec Oxygen.Q, car unappel numériqueil suit. Ça aussiprocédure de triageà Manchester pour prioriser les patients est entièrement cartographié par Oxygen.Q. 

Oxygen-Q_Patientenaufrufbundle_PAS-bundl
KHZG-Krankenhauszukunftsgesetz_Website-Störer_quadratisch_01.png
Browser ICON.png

AVANTAGES D'OXYGEN.Q -APPEL PATIENTS

RÉDUIT LE POTENTIEL DE STRESS

Le potentiel de stress augmente, en particulier dans les zones d'attente où différents types de personnes se rencontrent et où il y a des temps d'attente. L'affichage visuel et le programme de cadre et de divertissement réduisent manifestement le potentiel de stress.

RÉDUCTION PERÇUE DU TEMPS D'ATTENTE

La progression visuelle des appels des patients et la possibilité d'intégrer un programme d'accompagnement comme la météo, l'actualité, des informations sur le cabinet ou des films de divertissement réduisent le temps d'attente perçu.

BASÉ SUR LE NAVIGATEUR

L'appel patient, l'appel via smartphone, le module d'appel et tous les contenus sont basés sur un navigateur. Qu'il s'agisse de météo, d'actualités, d'informations sur la pratique et les patients ou d'un programme de soutien, utilisez la technologie Internet moderne.

ZONES D'APPEL MULTIPLES

Pour les grands cabinets, les salles d'urgence ou les cliniques avec plusieurs zones d'attente, la configuration et la mise en œuvre de plusieurs zones d'appel avec Oxygen.Q ne posent aucun problème. 

INTERFACE INTUITIVE

Interface utilisateur facile à utiliser et intuitive. Orientation rapide pour vous et vos employés. Aucune heure d'instruction nécessaire. Interface moderne et sans barrière.

SECOURS AUX EMPLOYÉS

Soulagez vos employés avec l'appel patient moderne et augmentez ainsi l'efficacité de votre cabinet ou de votre établissement médical. Concentration des employés sur l'essentiel.

CONTENU PROPRE

Utilisez la flexibilité du système et présentez votre propre contenu en plus de l'appel aux patients et du programme de soutien. Présentez le cabinet ou la clinique, publiez vos services IGeL et augmentez vos ventes.

MODULAIRE ET ÉVOLUTIF

Peu importe qu'il s'agisse d'un petit cabinet ou d'une clinique avec plusieurs zones d'appel. Le système d'appel patient avec le logiciel Oxygen.Q et l'ensemble du matériel est modulaire et évolutif. Utilisez tous les avantages du système.

CONFORME À LA VIE PRIVÉE

Le RGPD n'autorise pas la transmission de données personnelles. Le nom de famille fait également partie des données personnelles. Avec nos systèmes, cependant, un appel conforme au RGPD est garanti.

Avec la bonne technologie, vous pouvez utiliser tous les avantages et fonctionsque vous offre le système d'appel patient Oxygen.Q. Des écrans aux modules d'appel, des imprimantes de tickets et des serveurs de tickets à la solution logicielle coordonnée, vous obtenez tout de nous à partir d'une source unique. Grâce à notre large gamme de matériel, votre système peut être entièrement personnalisé selon vos besoins.

Avec la bonne technologie, vous pouvez utiliser tous les avantages et fonctionsque vous offre le système d'appel patient Oxygen.Q. Des écrans aux modules d'appel, des imprimantes de tickets et des serveurs de tickets à la solution logicielle coordonnée, vous obtenez tout de nous à partir d'une source unique. Grâce à notre large gamme de matériel, votre système peut être entièrement personnalisé selon vos besoins.

CARACTÉRISTIQUES D'OXYGEN.Q - APPEL PATIENTS

AFFICHAGE DU TEMPS D'ATTENTE

Avec l'affichage du temps d'attente, vous communiquez le temps d'attente moyen et donnez au patient la possibilité, par exemple, de décider s'il préfère attendre au cabinet ou aller prendre un café en attendant.

ÉVALUATION STATISTIQUE

Consultez votre évaluation personnelle quotidienne, hebdomadaire ou mensuelle. Nombre d'appels de patients, temps d'attente moyen ou temps d'attente total. Utilisez les statistiques, par exemple, pour votre gestion de la qualité ou l'optimisation des processus

SOLUTION ASP

Vous vous occupez de vos patients, nous nous occupons du reste.Avec la solution ASP, nous nous occupons de toute l'administration, y compris l'importation des mises à jour ou des correctifs, qu'il s'agisse d'une solution autonome ou en réseau.

APPEL NUMÉRIQUE

Aucun nom, aucun prénom ou autre information n'est appelé par la pratique, seul un chiffre ou une combinaison chiffre-lettre est affiché et est donc conforme à la DSGVO.

FONCTION D'ALARME POUR LES URGENCES

Patients impatients ou violents ? Situation hors de contrôle ? Avertissez vos collègues, le personnel de sécurité ou la police via la fonction d'alarme. Aide rapide par toucher ou cliquer.

ACCÈS PAR SMARTPHONE

Salle d'attente pleine ? Aligner le couloir ? Pas avec oxygen.queue, vous donnez au patient la possibilité d'aller prendre un café à la boulangerie du coin pendant qu'il attend.

MULTILINGUE

Salut! Bonjour! Bonjour! Merhaba ! Au revoir! Bonjour! Bouk ! Utilisez le multilinguisme du système et surmontez les barrières linguistiques. Dans notre société multiculturelle, cela est essentiel et crée la confiance.

AVIS GONG

Le système est équipé d'un gong de notification afin qu'aucun appel ne soit manqué dans la zone d'attente. A chaque appel, un signal acoustique retentit, ce qui attire l'attention du patient sur l'appel suivant.

AUTONOME

L'appel patient pur est un système fermé et est fourni en tant que solution autonome. Tout fonctionne via un réseau LAN/WLAN indépendant qui n'est utilisé que par le système d'appel patient.

Oxygen.Q ist förderfähig im Rahmen des Zukunftsprogramms Krankenhäuser

Nutzen Sie die Bundesförderung des KHZG für Ihr Digitalprojekt – ideal für Ihr Patientenaufrufsystem!

Unter dem Dach des Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) sollen für Kliniken und Krankenhäuser digitale Lösungen gefördert werden. 3 Milliarden Euro stellt der Bund zur Verfügung, weitere 1,3 Milliarden Euro sollen die Länder aufbringen. Kliniken bekommen jetzt nicht nur die finanziellen Mittel, sondern auch den politischen Impuls, um Digitalisierungs- Projekte umzusetzen.

Die wichtigsten Regelungen im Überblick:

  • Über 4 Milliarden Euro für die Modernisierung von Krankenhäusern

  • Der Bund wird 3 Milliarden Euro bereitstellen, damit Krankenhäuser in moderne Notfallkapazitäten, die Digitalisierung und ihre IT-Sicherheit investieren können.

  • Die Länder sollen weitere Investitionsmittel von 1,3 Milliarden Euro aufbringen. Das sieht der vom Bundeskabinett beschlossene Entwurf für ein Krankenhaus-Zukunftsgesetz (KHZG) vor.

  • Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) betonte bei einer Pressekonferenz, dass die Kliniken in der Corona- Krise großartiges geleistet haben und verwies darauf, wie wichtig ein leistungsfähiges Gesundheitswesen sei.

  • Bei dem KHZG- Entwurf geht es zum einen um die Investitionen für Modernisierung und zum anderen um Hilfen, um die finanziellen Folgen der Coronavirus- Pandemie für die Krankenhäuser aufzufangen.

  • Investiert werden soll in moderne Notfallkapazitäten sowie in eine bessere digitale Infrastruktur.

  • Förderanträge sind bereits ab heute möglich.in Kraft treten wird das Gesetz laut Bundesgesundheitsministerium voraussichtlich im Oktober 2020.

Oxygen.Q Patientenmanagement und Aufrufsysteme erfüllen Anforderungen des Fördertatbestands 2, Patientenportale und sind förderfähig.

Patientenportale
( § 19 KHSFV Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 KHSFV):

Patientenportale sollen zukünftig den Kommunikationsaufwand reduzieren, den Austausch von Informationen beschleunigen und die Versorgungsqualität für Patientinnen und Patienten verbessern. Insbesondere geht es um die Bereiche digitales Aufnahme- und Behandlungsmanagement sowie das Entlassungs- und Überleitungsmanagement zu nachgelagerten Leistungserbringern.

AVEZ-VOUS D'AUTRES QUESTIONS?

Das sagen unsere Kunden

logo_eli_neu_edited_edited.png
mechtild-saalbach_edited_edited.png

Mechtild Saalbach
Leiterin Patientenservice
Kliniken des Landkreises Lörrach

Nachdem das Aufrufsystem im St. Elisabethen ein echter Erfolg ist, haben wir auch für weitere teile der Klinik vor, Oxygen.Q für den Patientenaufruf zu nutzen.

Ludwig_Christopher_edited_edited_edited.

Christopher Ludwig
Abteilungsleiter IT
Krankenhaus Waldfriede - Berlin

Wir wollten eine moderne digitale Lösung für unsere zentrale Patientenaufnahme und sind mit Oxygen.Q sehr zufrieden. Unsere Patienten und Mitarbeiter haben das System angenommen.

KWF-Logo-4c_edited_edited.png
stefan mattheis_edited_edited.png

Univ.- Prof. Dr. med. MHBA
Stefan Mattheis
(Stellv. Klinikdirektor)
Universitätsklinik Essen

Wir sind mit dem Patientenaufrufsystem Oxygen.Q sehr zufrieden. Unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen.

Uni Essen Logo_edited.png
  • Wie könnte die Lösung für ein MVZ aussehen?
    In einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ), koordiniert durch eine zentrale Anmeldung für diverse Fachärzte, stellt unsere Aufrufanlage mit dem innovativen Ticket-Terminal-System eine effiziente Lösung dar, die Warteschlangen signifikant reduziert und das Warteschlangenmanagement erheblich verbessert. Patienten haben die Möglichkeit, direkt am Ticket-Terminal spezifische Anliegen auszuwählen, was eine zielgerichtete Zuweisung zu dem entsprechenden Facharzt oder der zugehörigen Facharztpraxis ermöglicht. Die Integration einer eGK-Lesefunktion (Elektronische Gesundheitskarte) am Ticketdruck-Terminal ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Erfassung der Patientendaten, was den Anmeldeprozess deutlich vereinfacht und beschleunigt. Durch die Verbindung mit unserer fortschrittlichen Online-Terminvergabe-Software können Patienten sich über einen PIN oder QR-Code zu ihrem Termin anmelden. Dies gewährleistet einen reibungslosen und zeiteffizienten Ablauf der Patientensteuerung im MVZ und steigert die Patientenzufriedenheit durch minimierte Wartezeiten. Entdecken Sie, wie unsere Queue-Management- und Digital-Signage-Lösungen die Abläufe in Ihrem MVZ revolutionieren können.
  • Ist eine Installation von Oxygen.Q auf meinem PC oder Mac notwendig?
    Nein, eine Installation auf Ihrem PC oder Mac ist nicht erforderlich, um Oxygen.Q zu nutzen, da es sich um eine browserbasierte Lösung handelt. Unsere Software lässt sich ganz einfach über Ihren Webbrowser öffnen. Für Situationen, in denen kein Computer zur Verfügung steht oder eine speziell angepasste Hardware-Lösung bevorzugt wird, bieten wir zusätzlich vielseitig einsetzbare Hardware an. Diese Geräte sind mit verschiedenen Anwendungen innerhalb des Oxygen.Q Aufrufanlagen- und Digital Signage Ökosystems kompatibel. Sollte sich Ihr Bedarf ändern, können Sie diese Geräte beispielsweise als Informationsbildschirme zur Anzeige wichtiger Mitteilungen, internen Contents oder zur digitalen Türbeschilderung in Kombination mit Aufrufsystemen einsetzen. So stellen wir sicher, dass Ihre Investition auch langfristig wertvoll und anpassungsfähig bleibt.
  • Wie viele Arbeits- bzw. Aufrufplätze sind in einer Aufrufanlage möglich?
    In einer Aufrufanlage gibt es grundsätzlich keine Begrenzung bei der Anzahl der integrierbaren Aufrufmodule und Monitore. Jeder Raum oder Arbeitsplatz kann mit einem eigenen Aufrufmodul ausgestattet werden. Wichtig ist jedoch zu beachten, dass die Anzahl unabhängiger Zonen durch die Anzahl Ihrer Lizenzen limitiert ist. Ein einfaches Beispiel verdeutlicht dies: Nehmen wir an, Ihre Klinik oder Ihr Medizinisches Versorgungszentrum verfügt über separate Wartebereiche für Kardiologie, Röntgen und Allgemeinmedizin oder für mehrere Ärzte. Jeder dieser Bereiche kann mit einer beliebigen Anzahl von Aufrufmonitoren und -modulen ausgestattet werden. Möchten Sie jedoch jeden Bereich unabhängig voneinander steuern, benötigt jeder einzelne einen eigenen Aufrufbereich bzw. eine eigene Warteschlange. Unsere Gruppenverwaltung ermöglicht die Steuerung dieser separaten Bereiche über einen einzigen Server, wobei für jeden Wartebereich eine eigene Lizenz erforderlich ist.
  • Wie wird Oxygen.Q installiert?
    Oxygen.Q kommt vorinstalliert und einsatzbereit zu Ihnen, wobei Sie aus drei praktischen Installationsmöglichkeiten wählen können, je nach Ihren individuellen Anforderungen und Präferenzen: - Cloud-basierte Lösung: Diese Option bietet Ihnen die Flexibilität und Sicherheit einer Cloud-Umgebung, wodurch Hardwareanforderungen minimiert und eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet wird. - Dedizierter Server in Ihrem Netzwerk: Bei dieser Wahl wird Oxygen.Q auf einem dedizierten Server installiert, der in Ihre Netzwerkinfrastruktur integriert wird. Sie bekommen einen voll vorkonfigurierten PC. Diese Lösung eignet sich hervorragend für Einrichtungen, die eine vollständige Kontrolle über ihre Systeme wünschen. - Server auf einer Hardwarekomponente vor Ort: Oxygen.Q kann auch direkt auf zum Beispiel einer Anmelde-Stele installiert werden. Diese kompakte Lösung bietet eine direkte Integration, erfordert jedoch eine sorgfältige Betrachtung hinsichtlich der Abhängigkeit von einer einzelnen Hardwarekomponente. Jede dieser Optionen ist darauf ausgerichtet, eine reibungslose Einbindung von Oxygen.Q in Ihre bestehenden Abläufe zu ermöglichen, um eine effektive Patientensteuerung zu gewährleisten. Für zusätzliche Sicherheit bei lokal laufenden Servern, kann das Patientenmanagement auch in einem separaten Netzwerk laufen.
  • Kann Oxygen.Q auch ohne Internetverbindung genutzt werden?
    Ja, Oxygen.Q funktioniert auch ohne Internetverbindung. Das Patientenaufrufsystem erstellt mehrere Webseiten lokal auf Ihrem Server - eine für den Aufrufbildschirm, der Ihren Patienten anzeigt, wann sie an der Reihe sind, und eine weitere für die Steuerung, wie beispielsweise das Erstellen eines neuen Tickets oder das Aufrufen eines Patienten. All dies geschieht innerhalb Ihres lokalen Netzwerks, ohne dass eine Verbindung zum Internet erforderlich ist. So bleibt die Oxygen.Q Aufrufanlage jederzeit einsatzbereit, auch wenn Sie gerade offline sind.

DÉJÀ CONVAINCU ?

bottom of page